Abnehmen

6 Antworten [Letzter Beitrag]
Inara
Bild von Inara
Offline
dabei seit: 25.07.2020

Hallo kann mir jemand Tips geben wie ich durch gesunde Ernährung und Sport zu meinem Wunschgewicht von 78 kg kommen kann? Und auch welche Ernährung und was für Sport am besten.

NicoA.hrens
Bild von NicoA.hrens
Offline
dabei seit: 26.03.2020

Hallo,

also ich habe es mit körperlicher Arbeit, Fahrrad fahren, viel Schwimmen und Sauna in den letzten 10 Jahren geschafft (unbewusst), so viele Kilos zu verlieren, das mir ein schicker Rock passt.

Allerdings radel ich auch im Winter, sofern es die Straßenverhältnisse zulassen.

 

Bisher habe ich den Emsradweg, Dortmund-Ems-Kanal, Lippe-Radweg und auch noch den Ems-Jade-Radweg "unsicher" gemacht.

Allerdings entlang des Emsradweges bis Lipperadweg in den letzten 10 Jahren sehr viel Schönes erlebt.

 

PS: Ich vergaß die Radbahn Münsterland (auch im Winter!!) ^^

franks_l2003
Bild von franks_l2003
Offline
dabei seit: 13.12.2004

Richtig - Radfahren, Ausdauerlauf, Schwimmen.

Vergiss alle Diäten. Du musst grundsätzlich Deinen Tagesablauf inklusive Essensgewohnheiten für immer umstellen. Was ausgewogene Koste ist, kannst Du von Deinem Hausarzt oder auch im Internet erfahren.

Nur mal paar Eckdaten:

- Kohlenhydrate aus Vollkornbrot, Kartoffeln, Vollkornreis, Vollkornnudeln

- max. 40g Streichfett pro Tag (Butte usw.)

- 3-4 Portionen Gemüse am Tag (1Portion = 1 Faust)

- maximal 2 Portionen Obst am Tag

- keinen Alkohol

 

usw.

 

 

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

Ich habe bei meinen 1,90m gut von 88 auf 78kg abgenommen und ich halte das Gewicht auch über Jahre. Und ich esse gerne.

Mediteran, Tomaten & Co. In der Pfanne, um die Wirkung von Tomaten auch zu nutzen.

Ketogene Ernährung kann man für 1-2 Monate machen und dann mit Low Carb fortsetzen.

Den Basen-Säure-Haushalt nicht vergessen.

Das steht alles im Internet.

Der Freund des Dick-werdens und der Freund aller Volkskrankheiten heißt Kohlenhydrate.

80g pro Tag ist das Maximum.

Nicht nur um abzunehmen, auch um sich gesund zu fühlen und Volkskrankheiten zu bekämpfen.

Schaut mal beim Einkaufen auf die Ernährungstabellen auf der Rückseite der Leckereinen.

Ihr werdet fassungslos sein.

Ich habe zum Beispiel von Netto Eiweißbrot mit Kohlenhydraten Angabe 15g/100g im Haus.

Kein Weizentoast mit 60g/100g.

Wer Horrorfilme mag, die schaue mal bei Nudeln, Reis, Schokolade, Süsses, …

Wie haben die Menschen sich in frühster Zeit in Europa ernährt?

Als es sowas wie Krebs noch nicht gab?

Fleisch moderat, Gemüse, Obst und da ganz wichtig Weintrauben. Mit Kernen! Kennt ihr OPC? Nein?

Wenn ich im Fernsehen Werbung sehe, bekomme ich immer eine Krise. ...

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Hallo,

 

ich habe schon ziemlich viele Falten im Gesicht. Wenn ich abnehmen würde, dann sähe ich aus wie eine überlagerte Kartoffel.

 

Brigitte

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

Hi Brigitte,

du hast schon recht, allzu ernst muss man das Thema auch nicht nehmen.

In ganz frühen Tagen war das Abnehmen bei mir ja eher auch eine Mode-Erscheinung.

"Nehmen wir jetzt schon ab oder gehen wir vorher noch zum Italiener?"

Heute weiß ich, dass auch Lebensfreude, Sport natürlich und gesunde Kost eins mit dem Thema sind.

Daher Mädels, zum Thema einfach googeln, googeln, googeln.

JenniferS
Bild von JenniferS
Offline
dabei seit: 31.12.2006

Abnehmen ist einfach, weniger Kalorien zu sich nehmen, als man verbrennt.

Geht auch zwei Arten: Weniger Kalorien essen oder mehr Kalorien verbrennen.

Eine Kombi aus beidem ist am einfachsten und fürs weniger Kalorien zu sich nehmen, ist es extrem hilfreich mal auf die Packung im Supermark zu schauen, was da an Kalorien pro 100g drin ist.

Ich hätte dann jetzt gern 39,90 €, weil ich Dir erspart habe das Buch zu lesen, daß irgendein Hansel geschrieben hat, mit vielen Theorien drin, die alle Blödsinn sind Wink

Jenny