Haarentfernung SHR

15 Antworten [Letzter Beitrag]
Grobi
Bild von Grobi
Offline
dabei seit: 05.09.2012

Ich dachte man sollte lediglich vor dem Lasern nicht zupfen, da der Laser die Haare dann ja nicht erfassen kann.Aber die Haare, die nun sowieso ausfallen würden - warum soll man die nicht zupfen?

^^

Katy
Bild von Katy
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.12.2004

Wenn Du weißt, welche Haare erwischt worden sind.....

Ich lasse meine Haut nach der Behandlung erst einmal 1-2 Tage in Ruhe,

um auch Entzündungen zu vermeiden.

LG

 

Grobi
Bild von Grobi
Offline
dabei seit: 05.09.2012

Also bisher sind stets ALLE Haare nach dem Lasern ausgefallen. Wollte nur nicht so lange warten, da die Rasur bis dahin so ungründlich wird.Aber muss wohl Geduld haben, um auf Nummer sicher zu gehen. Wink

^^

Grobi
Bild von Grobi
Offline
dabei seit: 05.09.2012

Die nächste Behandlung braucht definiv mehr Laserstärke, das war noch zu wenig.Es sind zwar einige Haare ausgefallen, aber bei weitem nicht alle.Bei der nächsten Behandlung muss also noch mehr aufgedreht werden.Aber gut, das ganze war ja auch noch ein Testlauf, um sich an die machbare Stärke zu tasten; und da ich relativ stark gebräumt war, war die Behandlerin sehr vorsichtig.

Da die Haut das aber problemlos weggesteckt hat, kann man nächstes mal mehr Gas geben.Interessanterweise könnte sich so eine Behandlung selbst dann, wenn das immer so schwach wäre (was es nicht ist), trotzdem für den ein oder anderen lohnen.Selbst wenn kein einziges Barthaar dauerhaft entfernt würde und alle wiederkämen - wenn jemand nicht auf jeden Euro gucken muss, könnten für den ein oder anderne die 120 Euro trotzdem eine lohnende Investition sein, da das Bartwachstum in den Wochen danach schon extrem verlangsamt wird und die glatte Haut sowie die problemlose Rasur einfach nur der reinste genuss sind.Für Sachen wie Waxing geben Leute ja auch einiges an Geld aus, und das ist nie dauerhaft.Ich freu mich jedenfalls schon auf die nächste Behandlung in drei Wochen.

^^

LittleLizzy
Bild von LittleLizzy
Offline
dabei seit: 23.07.2012

Eigentlich war ich nur daran interessiert, ob diese neuartigen Methoden SHR, IPL3 usw was bringen, weil ich halt den Behandlungsort wechseln mußte und in der Umgebung zunächst nur Kosmetikstudios fand, die IPL usw anboten. Glücklicherweise fand ich jetzt ein Studio, das den Diodenlaser hatte (Palomar) und mit dem bin ich sehr zufrieden, weil er m.E. auch die Haut nicht so angreift wie der Lightsheer. Nach dem Lightsheer hatte ich bei stärkerer Bestrahlungsstärke richtige Quaddeln auf der Haut, nun nicht mehr.Im Nachhinein bin ich froh, mich für den Laser entschieden zu haben, weil er erstens effizienter ist und zweitens IPL und Konsorten anscheinend nicht ungefährlich sind bei unsachgemäßer Handhabung. Den Diodenlaser darf halt nicht jedes Kosmetikstudio anbieten, sondern nur Fachleute.