Feedback und Komplimente

10 Antworten [Letzter Beitrag]
Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.01.2006

Mal etwas das Sommerloch füllen Wink

Aus jüngeren Beiträgen wird deutlich, daß wir uns über positive Reaktionen der Umwelt freuen. Aufmerksam werden auch eher nebensächliche Geschehnisse beobachtet.

Kann man sagen, daß dies eine eher weibliche Eigenschaft ist?

Jeder Mensch hört gerne Lob, egal ob männlich oder weiblich. Aber ist es einer Frau wichtiger, wie sie auf andere wirkt?

Die Rollenwechsler unter uns können die Unterschiede immer wieder an sich selbst beobachten. Transsexuelle in oder nach der Transition könnten eine andauernde Veränderung bemerkt haben...

Natürlichkeit ist langweilig 

Gast
Bild von Gast

Komplimente sind toll und erfreuen das Herz Smile

Monika-Tersch
Bild von Monika-Tersch
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.10.2005

...ich gebe es zu...ich bin sehr empfänglich für ein ernsthaftes Kompliment :roll: ...aber wie ich oben beim ersten Zwischenergebnis sehe bin ich da nicht allein Laughing out loud

__________hier ist mein Beitrag zu Ende__________

Sandra1980
Bild von Sandra1980
Offline
dabei seit: 19.07.2008

Wenn ich jetzt von mir persönlich ausgehe, können positive & ernst gemeinte Komplimente einem selbst wirklich mehr Sicherheit und Selbstvertrauen geben... Will sagen: für mich hat dies nicht wirklich etwas mit "Eitelkeit" zu tun. Es kann nämlich oftmals auch darum gehen (ob bewusst oder unbewusst), zu lernen, mit sich selbst besser "klar zu kommen" und sich selbst beser einschätzen zu können.

Teilweise empfinde ich bei mir allerdings die Unterschiede recht krass:
als Mann fällt es mir verdammt schwer positive Komplimente (egal wie sie nun aussehen) an mich heran zu lassen bzw. sie als "wirklich ernst gemeint" zu empfinden (obwohl dem so ist).
Als Sandra hingegen muss ich hingegen oftmals fast schon mit "den Tränen kämpfen", wenn ich ein positives Kompliment bekomme (vor allem wenn hier zu merken ist, das es nicht nur von tiefsten Herzen kommst - sondern auch sehr "kreativ und einfühlsam" vermittelt wird).

Greetings,
die Sandra

n/v
Liv-Marit Norton
Bild von Liv-Marit Norton
Offline
Reale Person
dabei seit: 13.02.2006

Anerkennung wirkt wie ein wahres Lebenselexier ! Gerade für uns, die dem
"normalen" Frauenbild nicht entsprechen, sei es durch Größe, tiefer Stimme, zu schmalen Hüften, zu großen Füßen, wirkt ein Kompliment doch mehr als belebend.

Der Kerl in mir profitiert ungemein von Liv's Erfahrungen. Liv zeigt sich weitaus mutiger und forscher im Leben, sie geht auf andere Menschen viel unbefangener zu.

Ein wenig narzisstisch scheine ich wohl schon veranlagt zu sein.... Wink

Aber sind wir das nicht alle ?

Liebe Grüße

Liv

Eine echte Vision entwickelt ihr Eigenleben !

sonnenbine
Bild von sonnenbine
Offline
AdministratorModeratorReale Person
dabei seit: 07.03.2005

Liv Norton schrieb:

Ein wenig narzisstisch scheine ich wohl schon veranlagt zu sein.... Wink

Liv

Ich denke, das sind wir alle, auch ich stelle bei mir immer wieder ne gehörige Portion Narzismus fest! Es wäre auch schlimm, wenn es nicht soo wäre!

Und natürlich höre ich auch gerne Komplimente!

Hab abba für mich lange gebraucht, um damit umzugehen!

Auch ich als Biofrau entspreche nicht unbedingt der Norm, klar aus anderen Gründen wie ihr, und gerade weil ich nicht der "Norm" entspreche, fiel es mir schwer, Komplimente als Geschenk anzunehmen!

Aber sie tun verdammt gut!

Und helfen sich selber zu lieben!

LG Bine

n/v
Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Nun, ob Mann oder Frau, das macht nur einen Unterschied was das Äußere betrifft.

Als Frau bin ich sehr froh über alle Komplimente, die meine Weiblichkeit betreffen. Die Weiblichkeit zu erlangen ist für uns immer ein harter Kampf, und da tun solche Komplimente sehr gut. Außerdem geben sie Sicherheit und Zuvertrauen beim Ausgang en femme.

Meine Männlichkeit und mein männliches Aussehen habe ich nie gemocht, und auch nicht Komplimente darüber, die waren mir eher unangenehm. Das war schon lange bevor ich mir meiner Transsexualität selbst bewusst war der Fall.

Was andere Komplimente, die nicht Männlichkeit/Weiblichkeit oder Aussehen betreffen (z. B. Komplimente über meine Arbeit), da macht es keinerlei Unterschied, ob ich nun Mann oder Frau bin.

Gruß
Johanna

GabiStern
Bild von GabiStern
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.05.2005

Ich als Frau höre natürlich gern Komplimente. Dabei ist es vollkommen egal ob mein Aussehen, meine Küche oder meine wohlgeratenen Kids gelobt werden. Komplimente sind in jeder Beziehung Balsam für die Seele wenn man sie annehmen kann.
Für Steffi kann ich sagen: Sie hört auch als Mann gern Komplimente. Sie ist auch als Mann recht attraktiv und wirkt auf die meisten Leute deutlich jünger als sie ist. Das geht ihr jedes Mal aufs Neue runter wie Öl. Aber auch als Frau ist sie immer offen für ein liebes Kompliment.

Einen feinen warmen Tag wünscht

Gabi

n/v
BettinaStaal
Bild von BettinaStaal
Offline
Reale Person
dabei seit: 14.04.2005

...och, ich bekomme ja nie Komplimente...
(ich hoffe das reicht als Provokation für liebe Gästebucheinträge)

Natürlich mag ich Komplimente auch - nur "süßes Luder" habe ich bislang nur im getransten Modus ins Ohr geraunt bekommen.

Mit Komplimenten
Bettina

n/v
Inga-M
Bild von Inga-M
Offline
Reale Person
dabei seit: 18.03.2005

Oh ja, als Inga achte ich sehr auf Reaktionen der anderen.
Wenn draußen keine komischen Blicke kommen ist das schon
mehr als OK, aber das erste Mal als ich Komplimente bekam
war ich 2 Wochen wie im Drogenrausch. Ein völlig neues
Erlebnis, als Herrendarstellerin kriege ich nie welche.
Das ist ein klarer Pluspunkt für das Transsein. :oops:

Inga
--
Dieses Posting enthält einen freundlichen Gruß.

P.M.O.S.F

Gast
Bild von Gast

Zuerst einmal, angeklickt habe ich nichts, weil nichts so richtig auf mich gepaßt hat... Wink

Auf die Reaktionen meiner Mitmenschen achte und achtete ich bisher auch sehr, meist aus dem Augenwinkel, ob nicht jemand schief kuckt...
Das Empfinden, es sei so, hab ich bis letztens gehabt, als sich meine alltagstauglichen Kleidungsstücke noch in der Minderzahl befanden und ich Freitag nachmittags mit Pumps im EKZ war. Das Gefühl, von jedem Zweiten gemustert zu werden, war vehement vorhanden und wurde auch durch diverse Reaktionen bestätigt.

Mittlerweile bin ich "unauffällig" geworden, und das schönste Kompliment ist, wenn ich in T-Shirt, 7/8-Jeans und Sandaletten mit der Einkaufstasche über der Schulter einkaufen gehe und kein Mensch mehr Notiz von mir nimmt. Was für mich eine Bestätigung meiner selbst ist und dafür, dass mein Passing stimmt.

Und das ist für mich eigentlich auch ausreichend, aber auch ein verbal ausgedrücktes Kompliment, z.B. zur Frisur (mom. noch das Zweite, was ich immer anders frisiere - Zöpfe, Pferdeschwanz etc.) oder anderen Sachen tut ebenso gut und ist sehr schön.

Und, ein wenig Narzißmus ruht in allen, Männlein wie Weiblein, nur jene, die wie wir in unserem Sein eine Bestätigung anstreben (müssen) sind da mit Sicherheit ein wenig ausgeprägter... Smile

Ich wünsch Euch allen noch einen schönen (heißen) Abend, Laughing out loud

LG Ronja