Suche Adressen im Raum Hannover / südliches Niedersachsen

8 Antworten [Letzter Beitrag]
Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Nachdem ich mich sonst mehr in Südchina "herumgetrieben" habe, bin ich momentan vermehrt (wenngleich nicht durchgehend) im südlichen Niedersachsen. Hier kann ich endlich auch mit dem Alltagstest beginnen.

Da fehlen mir jetzt aber ein paar Adressen, wo ich in Hongkong begonnene Behandlungen forstsetzen kann - ich werde nur noch sehr sporadisch in Hongkong sein. Daher suche ich im Raum Hannover - Hameln - Hildesheim Adressen und Empfehlungen für

1) Psychotherapeuten mit Erfahrung in TS

2) Endokrinologen mit Erfahrung für TS

3) Logopäden mit Erfahrung für TS

4) Kosmetikerinnen oder Dermatologen mit Erfahrung in der Haarepilation mittels IPL und/oder Nadel

Bin für Antworten dankbar

Gruß
Johanna

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.01.2006

4) Vera Sier, Braunschweig (Elektrologin)

Natürlichkeit ist langweilig 

Katrin
Bild von Katrin
Offline
dabei seit: 22.10.2005

Hallo Johanna,

meine Güte, Du gondelst aber wirklich in der Welt herum!
Zu 4): Vera Sier, Braunschweig - danke an Roxanne- eine gute Adresse für Elektroepilatoin.
Zu 1): gerne mehr per pn. Allerdings habe ich da nur eine gute Adresse in Göttingen bzw. Liebenburg bei Goslar. Ich wünsche dir in der Heimat alles Gute. Ich habe deine Beiträge immer mit viel Interesse gelesen insbesondere, da ich mich in einer ähnlichen familiären Situation befinde...

Liebe Grüsse, Katrin

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Hallo Johanna,

wohl nicht mehr ganz aktuell, aber hoffentlich dennoch hilfreich mein Backup der Liste von TransEltern: http://www.beate-r.de/d/?q=themen/medizinisches

Ach so, wenn jemand weitere Adressen an der hand hat, pflege ich sie gerne ein.

Viele liebe Grüße

Beate 

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Hi,

weiß, dass die UK Göttingen gaOPs durchführt. Bin mit meinem Ergebnis da sehr zufrieden.

LG Jasminchen

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Hallo Beate,

deine Liste kannte ich schon, und sie hat mir auch schon geholfen.
Allerdings gibt es dort keine Empfehlungen, außerdem fehlen Logopäden und Kosmetikerinnen für Bartepilation.

@Jasminchen:
Die GaOP ist zur Zeit noch kein Thema. Außerdem wäre ich dafür bereit, auch eine längere Anreise in Kauf zu nehmen; macht man ja nicht alle Tage.

Gruß
Johanna

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Johanna schrieb:
@Jasminchen:
Die GaOP ist zur Zeit noch kein Thema. Außerdem wäre ich dafür bereit, auch eine längere Anreise in Kauf zu nehmen; macht man ja nicht alle Tage.

OT

Liebe Johanna,

auch die Rückreise von der gaOP stellt eine Belastung dar. 2 h per Bahn mit Umsteigen in Hannover brachte mich schnell an meine Grenze.

LG Jasmina

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive

 

Gast
Bild von Gast

@ Jasminchen:

Sorry, aber das sollte echt kein Kriterium für die Auswahl des Krankenhauses/des Chirugen sein...!!

Grüße

Lena

Beate_R
Bild von Beate_R
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.02.2005

Hallo Johanna,

so ganz unterschätzen sollte man die Reise aus dem Krankenhaus nicht - Du bist da nämlich alles andere als belastbar. Es würde mich nicht überraschen, wenn eine Reise quer durch die halbe Republik keine zwei Wochen nach der OP riskanter ist als ein Heimflug aus Thailand 6 Wochen nach der OP.

Bei mir ist z.B. gleich auch dem Heimweg aus der Klinik die Schamlippe an einer Stelle geplatzt, an der die Fäden bereits gezogen waren. Ich habe dem Drängeln der anderen Reisenden nachgegeben und meinen Koffer hochgehoben. So schnell kann das gehen...
Hat sich zwar als harmlos herausgestellt, aber natürlich war ich zwei Tage später wieder in der Ambulanz in Essen. Zum Glück "nur" 100 km.

Auch wenn die fachliche und menschliche Qualifikation des Chirurgen sicherlich das wichtigste Argument für die Wahl sein sollte - die Rückreise kommt ziemlich bald dahinter.

Viele liebe Grüße

Beate