camperTTreff

153 Antworten [Letzter Beitrag]
mischelletv
Bild von mischelletv
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.11.2005

ach soooo , ja das is ja echt nen ding das der Internetexplorer von microschrott auch bei ihr Probleme verursacht , na ja ich hab den vor über nem jahr gelöscht .

schatz hat jetzt auch mozilla firefox , tausend mal besser find ich .

bussiiiii

@ Zonja , süße rufst mich mal an bitte !!!!

 

 

 

Mischelles Rainer
Bild von Mischelles Rainer
Offline
Ehemaliges Mitgllied
dabei seit: 13.05.2010

Ja, dann freue ich mich auch, wieder unter den Campern zu sein.

Nette Leute und billige Stellplätze gibts ja auch genug.

Auf gehts!

 

Gruß

Mischelles Rainer

Menschlichkeit sollte im Vordergrund stehen!!!

Eyleen
Bild von Eyleen
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.08.2008

Hallo Ihr Camperinnen, ein kleiner Tipp eines sehr schönen Campingplatzes:

Rheingaucamping in Geisenheim. DER CP liegt direkt am Rhein. Er bietet eine sehr schöne Aussicht. Die sanitären Einrichtungen sind super sauber. Duschen ist im Preis mit drin. Vom CP aus kann frau zu Fuß nach Rüdesheim laufen und dort eine Menge Geld ausgeben. Wer mit dem PKW mobil ist sollte auf jeden Fall Wein einkaufen.

Mein Tipp - Christian Faust in Martinsthal. Ein sehr netter Kontakt. Hat eine tolle Vinothek. Also vorher probieren und für einen Fahrer sorgen.

Ach ja, die Anmeldung ist auch incognito möglich...

@Michelle

Glückwunsch zum neuen Camper...

 

 

 

*Unser Glück und Seelenfrieden beruhen darauf, dass wir tun was wir für richtig halten und nicht das, was andere sagen oder tun.*

**Mahatma Gandhi**

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

Hi Eyleen, Rhein, Camping und Wein passt passt ja auch. Angel

Eyleen
Bild von Eyleen
Offline
Reale Person
dabei seit: 09.08.2008

Hallo Fanny,

vielleicht klappt ja mal ein gemeinsamens Treffen im nächsten Jahr....

 

 

*Unser Glück und Seelenfrieden beruhen darauf, dass wir tun was wir für richtig halten und nicht das, was andere sagen oder tun.*

**Mahatma Gandhi**

victoria
Bild von victoria
Offline
dabei seit: 16.02.2012

     Die Hände an's Steuer,die ganze Welt ist mein,

     Wir fahren zusammen und keiner ist allein.

 Das Wohnmobil-Fahrer Lied.

Habe es auf einem Camping-Platz am Rhein(Loreley)gelernt bekommen.  Es gibt nichts Schöneres,als in der Natur unterwegs zu sein.Früher mit einem Wohnwagen,danach mit dem Mobil(was für Frauen einfacher in der Bedienung ist.Seit nunmehr 25 Jahren erschließe ich die Welt im Mobil und möchte es nicht mehr missen.Da ich 2 grosse Hunde habe und auch noch Katzen ist es für mich immer schwierig in einem Hotel unterzukommen.Außerdem arbeitete ich nur in Hotels,da bin ich froh mal was anderes zu sehen.So geht meine Bande und ich mit dem7,5 Tonner ,incl.Bad Küche ,Schlafraum und Erker ,regelmäßig auf Tour.Da ich auf die Pro-Mobil Zeitschrift ein Abo habe,probiere ich auch diese Touren oft aus.

Es gibt keine bessere Alternative.

Grüsse Victoria

Victoria

mischelletv
Bild von mischelletv
Offline
Reale Person
dabei seit: 10.11.2005

Soooo nachdem Schatz und ich nun auch unser erstes We. mit dem WoWa unterwegs waren muß ich sagen das ich es kaum erwarten kann wieder los zu düsen .

Waren auf einer privaten Party in Gesthacht geladen und haben uns einfach inne kleine Seitenstraße gestellt so das wir nur zwei minuten zu laufen hatten .

Ich sag nur :"einfach genial " . kein Stess mit Hotel wegen Hundi , keine Probleme mit Pol. wegen was trinken u s w . .

Kanns kaum erwarten wieder los zu düsen .

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

Glückwunsch zum Wiedererwachen deines Camperlebens, Tweetie.  Applause

Um mal Elisabeth zu zitieren: Neugierde, du willst wissen wollen wie es ist ...   Cool

In 2 Tagen gehöre ich auch wieder zum fahrenden Volk. ^^

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

Camper-Info zu Nürnberg:

Mit Womo in jedem Fall, mit Wowa müssen 2 Parkplätze frei sein, ansonsten ist der Parkplatz Bahnhofstrasse 18 (Rampe links von dem Motel ONE) ideal für einen Städtetrip.

Parker/Camper können sich für 3 Euro/Tag pro Parkplatz hinstellen. Kein Service, Parkschein-Automat.

Der Google-Maps-Link dazu:

49.447351, 11.089549 bzw.  +49° 26' 50.43", +11° 5' 21.12"

^^

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

Handwerkerarbeiten in Deutschland ...

Zur Lage der Nation : Ort und Zeit : Nordseeküste und ein arbeitsfreier „Oster-Samstag“ :

06:29 Noch bevor der Wecker klingelt, erledigt ein Womo-Besitzer diesen mit einem Handschlag. Er springt aus dem Bett und ist zu großen Taten bereit. „Die Frau in ihm“ hat heute mal frei.

An anderer Stelle in Deutschland …

06:45 Ein deutscher Handwerksmeister schlummert tief und weiß noch nicht, dass gleich sein Notdienst-Telefon klingeln wird.

07:00 Der Womo-Besitzer hat bereits sein Werkzeug zusammen und während er frühstückt, schielt er begeistert auf das Paket von Elektronik-Reichelt, welches gestern angeliefert wurde. In diesem Paket lauern Womo-Schraub-Projekte für mindestens zwei Stunden. Aus dem Radio ertönt gerade „We are the Champions“.

07:10 Das Notdienst-Telefon des deutschen Handwerksmeisters klingelt. Jäh aus dem Schlaf gerissen hört er, dass eine ältere Dame mittels Badreiniger-Sprühflasche in einer Steckdose, Modellreihe Luise-Elisabeth, eine kurze Funkenflut erzeugt hat. Der deutsche Handwerksmeister überlegt gerade, ob das zu dieser Zeit ein Albtraum seien könnte.

07:15 Der Womo-Besitzer reißt bei gnadenlosen plus 2° Celsius und kaltem Nordwind nicht nur den 500 Watt Lichtfluter an, sondern auch noch die Ducato-Motorhaube auf und betrachtet die Starterbatterie. In seiner Hand hält er einen Batterie-Aktivator, der der Batterie mittels Stromimpulse zu einer längeren Lebenserwartung verhelfen soll.

07:16 Der Nachbar des Womo-Besitzers schaut ungläubig aus seinem Schlafzimmerfenster zum hell erleuchteten Ort des Geschehens und schüttelt den Kopf. Bestimmt denkt der, dass Womo-Besitzer nicht alle Tassen in Schrank haben.

07:30 Der deutsche Handwerksmeister schaltet in seiner Küche die Kaffeemaschine ein. Er ist sich inzwischen ganz sicher, dass Kunden schrecklich seien können.

07:35 Beim Womo-Besitzer ist der Batterie-Aktivator verschraubt und funktionstüchtig angeschlossen. Außerdem wurden noch eben schnell frei fliegende Kabel im Motorraum mittels Kabelstrapse neu befestigt und der Motorblock noch schnell abgewischt. Kaffepausi.

07:40 Der deutsche Handwerksmeister fährt mit seinem VW-Golf zur Werkstatt um die Steckdose, Modellreihe Luise-Elisabeth, zu holen. Aus seinem Autoradio ertönt gerade der Beatles-Song „Let it be“.

07:45 Der Womo-Besitzer kann noch einen drauf legen. In seiner Hand hat er einen zweiten Aktivator. Im Fahrerhaus wird der Beifahrersitz vorgeschoben. Es kommt die Aufbau-Batterie zum Vorschein …

08:00 Der deutsche Handwerksmeister schaltet in der Werkstatt erstmal die Kaffeemaschine an und macht sich im Elektro-Lager auf die Suche nach einer neuen Steckdose …

08:05 Auch der zweite Batterie-Aktivator pulst mit 100mA minütlich, hier auf die Aufbau-Batterie ein. Der Womo-Besitzer greift nochmal in das Paket und holt ein Trennrelais hervor. Es wird ein defektes Porta-Potti-Spülungsrelais ersetzen.

08:15 Der deutsche Handwerksmeister findet im Elektro-Lager nur noch eine Steckdose der Modellreihe Karl-Theodor und findet, dass die Steckdose doof aussieht.

08:20 Im Womo meldet sich die wieder zusammen gebaute Porta-Potti mit voller WC-Spülfunktion zurück an Bord. Da klingelt das Handy. Der Womo-Besitzer meldet sich mit „Mc Giver“ und ist erfreut, dass ein Freund gleich die versprochenen 12-Volt-Doppelsteckdosen und noch eine Überraschung für das Womo vorbei bringt. Kaffeepausi.

08:30 Der deutsche Handwerksmeister ruft die ältere Dame an und erzählt, dass die Steckdose erst bestellt werden muss. Als die Dame hört, wie lange das dauern soll, bekommt sie einen Schreianfall. Der deutsche Handwerksmeister legt frustriert auf und überlegt, ob es eine Betreuungsstelle für gestresste Handwerker gibt.

08:40 Der Freund vom Womo-Besitzer trifft ein und übergibt eine Tüte mit drei 12-Volt-Doppelsteckdosen. Außerdem bekommt der Womo-Besitzer einen leeren 25 Liter - Kanister geschenkt. Die Augen des Womo-Besitzers leuchten und blitzschnell bildet sich ein weiteres Womo-Schraub-Projekt im Kopf zusammen. Da die 12 Volt Steckdosen auch sonntags angeschraubt werden können, schnappt sich der Womo-Besitzer die VW-Polo-Schlüssel und düst zu dem Baustoffmarkt TOOM, der sich zwischen dem Modeladen TAKKO und Mc Donalds befindet.

08:42 Der deutsche Handwerksmeister hat Hunger und düst nach Mc Donalds um sich ein Happy Meal zu holen.

09:00 Ein VW-Polo-Fahrer macht vor TAKKO eine Vollbremsung. Die Seitenscheibe geht herunter. Die coole Sonnenbrille herunter geschoben schaut der Polo-Fahrer entzückt auf die Blusen-Auslage des Modehaus-Schaufensters. Die Seitenscheibe geht wieder hoch und der Polo wird vor dem Baustoffmarkt TOOM geparkt.

09:02 Aus anderer Richtung kommend macht ein VW-Golf-Fahrer vor dem Baustoffmarkt TOOM eine Vollbremsung. Die Seitenscheibe des Golfs geht herunter und begeistert schaut der Golf-Fahrer auf die neue Elektro-Auslage des Toom-Schaufensters.

09:20 Im Baustoffmarkt TOOM steht der deutsche Handwerksmeister glücklich mit einer Steckdose, Modellreihe Luise-Elisabeth, in der Kassenreihe. Er schaut in den Einkaufswagen des vor ihm Stehenden und sieht einen Wasserschlauchring, verschiedene Schellen, Wasserabzweiger- und Verbinder, eine kleine Tauchpumpe und ...

… eine TAKKO-Einkaufstüte!

Hihi     Laughing out loud