Cuxhavener/in braucht Hilfe

27 Antworten [Letzter Beitrag]
Kaylee
Bild von Kaylee
Offline
dabei seit: 03.04.2016

Chrissy-TV schrieb:

Hallo Cloured Mind,

ich weiß sehr gut wie es dir grad ergeht. Ich habe mich auch erst im Forum "geoutet" und noch nicht im Reallife. Da traue ich mich einfach nicht,

auch wenn ich es sehr gerne möchte. Nun ist das Problem bei mir, dass ich nicht wirklich feminin aussehe und sehr groß (198cm) bin. Daher würde ich

niemals als "Frau" durchgehen und das macht es mir leider noch schwerer. Wünsche dir aber viel Glück und Erfolg auf deinem Weg.

LG Chrissy

Ich hab damals auch gedacht ich könnte das nie. Heute würde ich mich am liebsten Steinigen für diesen Gedanken. Du glaubst gar nicht was es an goßen Frauen gibt und vor allen wie wenig man ihnen es oft ansieht. Ich bin 178cm das ist zwar noch so im Ramen, aber brauche auch z.B. Schuhgröße 42. Ganz ehrlich? Die paar Schuhe die man am Ende wirklich haben will und braucht findet man auch in der größe und können dann auch lange halten. Meine Größe wird ständig gewaltig unterschätzt. Niemand wird mich für so groß halten bis ich direkt vor der Person stehe und sie es merkt. War mit meiner Kollegin z.B. wirklich lustig. Bin da für keine auf der Arbeit die größte, obwohl ich größer bin. Hab mich damals wirklich schlechter gemacht in der Hinsicht als ich war. 

Sterben kann tödlich sein

Chrissy-TV
Bild von Chrissy-TV
Offline
dabei seit: 31.12.2017

@Rafaela62, nicht nur das ich halt sehr groß bin, sehe dazu leider auch nicht wirklich sehr feminin aus. Heisst, dass ich keine sehr welblichen

Gesichtszüge habe. Aber ich habe mir vorgenommen mutiger zu werden, soadass ich z.B. an dem Stammtisch hier in HL teilnehmen werde.

 

Edit: @Kaylee. . . ich würde nichts lieber tun, als endlich als Frau zu leben, auch in der Öffentlichkeit, aber aufgrund dessen, dass mein Bartwuchs

auch echt zu dolle ist, würde man es mir sofort ansehen, dass ich biologoisch ein Mann bin.

 

 

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 27.08.2005

Grüße an alle.  

PN gelesen.    

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Chrissy-TV schrieb:

Edit: @Kaylee. . . ich würde nichts lieber tun, als endlich als Frau zu leben, auch in der Öffentlichkeit, aber aufgrund dessen, dass mein Bartwuchs

auch echt zu dolle ist, würde man es mir sofort ansehen, dass ich biologoisch ein Mann bin.

 

Dagegen kann man etwas unternehmen.

 

Bei mir ist es eher die Stimme.

 

Brigitte

Chrissy-TV
Bild von Chrissy-TV
Offline
dabei seit: 31.12.2017

@Brigitte, was kann man dagegen tun, was auch nachhaltig ist? Jetzt außer teure Laserbehandlungen oder so meine ich.

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.01.2006

Chrissy-TV schrieb:
@Brigitte, was kann man dagegen tun, was auch nachhaltig ist? Jetzt außer teure Laserbehandlungen oder so meine ich.

 

Teuer ist relativ. Wenn ich mal hochrechne, was ich in den letzten 10 Jahren an Rasierern und Zeit gespart habe, waren die Euros zum Bart wegbruzeln gut angelegt. Und die Lebensqualität ohne ekligen Bartschatten und Rasiernarben auf der Haut erst  :)

Natürlichkeit ist langweilig    

Coloured Mind
Bild von Coloured Mind
Offline
dabei seit: 02.01.2018

@roxanne was hast du denn dafür bezahlt wenn man fragen darf? Smile

Kajaltränen sind die schwärzesten..

Roxanne
Bild von Roxanne
Offline
Reale Person
dabei seit: 03.01.2006

Ist schon so lange her. Das teuerste waren die vielen Fehlversuche bei Pfuschern, aber als ich das richtige Studio gefunden hatte, waren es so ca. 1500 Euro für die ganzen Sitzungen. Das verteilt sich ja auf fast ein Jahr..

Natürlichkeit ist langweilig    

Coloured Mind
Bild von Coloured Mind
Offline
dabei seit: 02.01.2018

Guten Morgen

Ah ok, heißt das dann, dass es heute sowas wie Hoffnung gibt, dass so etwas die Krankenkasse übernimmt? Und geht der Bartwuchs im allgemeinen auch ein wenig von den Hormontabletten zurück?

Kajaltränen sind die schwärzesten..

Brigitte
Bild von Brigitte
Offline
Reale Person
dabei seit: 22.07.2008

Hallo,

 

ich gehe zur Elektroepilation und gebe dafür über längere Zeit verteilt einen vierstelligen Betrag aus. Nachdem ich mich ohne Perücke und künstliche Brüste wohlfühle, möchte ich auch "am Morgen danach" passabel aussehen. Und die dicke Schminke kann ich mir dann auch sparen.

 

Liebe Grüße

 

Brigitte