Trans - SHG Jena / Thüringen

24 Antworten [Letzter Beitrag]
rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo Ihr lieben!

Nachdem ich nun leider unseren Thrade neu eröffnen musste, will ich uns nun noch einmal vorstellen:

Wir sind eine Gruppe von transidenten Leuten. Darunter verstehen wir nicht nur Transvestiten, sondern auch Trans- und Intersexuelle (juhuuu - nur gut das wir da auch eine Vertetrin dieser seltenen Gruppe haben), und CD's bzw. DWT's.

Wir bieten:

- einen Treff zum Austausch von Erfahrungen und Erlebnissen,

- Rat und Hilfe bei Problemen, nicht nur im Rahmen von organisierten Gruppentreffen, sondern auch außerhalb dieser Treffen

- eine geschützten Treffpunkt für noch unerfahrenen,

- eine Anlaufmöglichkeit für betroffene Angehörige für eventuell nötige Hilfe bzw. Aufklärungsarbeit.

Das kurz zu unserer direkten Gruppenarbeit. Dazu gehört aber auch, das wir uns seit diesem Jahr verstärkt öffentlich präsentieren und den Erfahrungsaustausch mit anderen Gruppen hergestellt haben.

Unsere Öffentlichkeitsarbeit zeigt sich vor allem:

- Internetauftritte in verschiedenen Foren

- eigene Web - Site (siehe auch in der Signatur)

- Präsentation als Gruppe bei öffentlichen Veranstaltungen zu denen wir eingeladen werden (z.B. CSD - Veranstaltungen, Veranstaltuingen mit den Thema Trans- und Homophobie usw.) mit eigenen Infoständen oder auch Beteiligung an einem Infostand.

Unsere nächsten (geplanten) Veranstaltungen sind:

- Gruppentreffen an jeden 3. Samstag im Monat (steht auch im Kalender)

- unregelmäßige Informationsbesuche bei der Trans SHG Chemnitz

- Präsentation und Vorstellung unserer Gruppe beim "Selbsthilfetag 2012 am 12. und 13. November" ab 10:00 Uhr im Einkaufszentrum Goethegalerie in Jena sowie am 14.11. ab 10:00 Uhr zur "Engagementbörse" am gleichen Ort. Hier geht es ebendfalls um die Vorstellung der Arbeit unserer Gruppe.

Zu allen Veranstaltungen und Treffen sind selbstverständlich alle interessierten Eingeladen. Wer zu uns als Gruppe oder mir Kontakt aufnemen möchte, schaut einfach in mein Propfil.

Gruß Tantchen Rafaela

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo ihr lieben!

Wir haben nun gestern wieder einen unterhaltsamen Frauennachmittag hinter uns gebracht.

Da ging es am Anfang um die Vorbereitung einer lieben von uns für ihren Antrag zur OP (nen ganzen "beutel voll Gutachten" kopieren). Dann gemütliches "schnattern" bei Kaffe und Kuchen über alles Mögliche.

Dann kam noch eine neue zu uns, die sich verspätend entschuldigt hatte. Sie war nun auch das erste mal in der Gruppe mit dabei, nachdem sie vorher schon mal um ein kleine Vorgespräch gebeten hatte, um zu sehen ob es mit unserer Gruppe passt, was wir machen/unternhemen und wie es bei uns läuft.

Sie war von Anfang an voll auf begeistert, wie locker aber trotzdem auch Themenernst es bei uns zugeht. Sie möchte sogar schon zu einer der nächsten Veranstaltungen, zu dnenen wir fahren, mit dabei sein.

Sie hat sich ebend von unserer Lockerheit, Unbekümmertheit und Unkompliziertheit anstecken lassen. Ist ja letzten endes auch Ziel unserer Gruppe, Betroffenen einen Anlaufpunkt zu geben, wo man sich austauschen und wohlfühlen kann.

Resümiert - der Nachmittag war ein guter Erfolg. Nur ging er auch erfolgreich lange. Ohhh mannoooo, so lange haben wir schon eine ewigkeit nicht mehr zusammen gesesen. ist ja auch Sinn und Zweck der Treffen.

So viel also erst einmal von uns wieder - über die nächsten Ereignisse werdet ihr hier sicherlich wieder einiges Erfahren.

 

Gruß vom fleißigen Thüringentantchen

Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo zusammen!

Neues aus dem thüringer Transland:

Endlich war heute früh (gegen 2:45 Uhr) der gestrige "Stresstag" vorrüber. Aber was tut Frau nicht alles für ihre Gruppe!

Erstaml der Tag so in Kürze:

07:00 Uhr: Abholservice für eine liebe Lady

08:00 Uhr: Treffen in Hermsdorf an unserem kleinen zweite Stammtreff - Mädels einsammeln

09:00 Uhr: Erfurt Laserepilation zu dritt (ich hatte den Termin auf 9 - 11 Uhr legen lassen, damit wir auch alle drei dran kommen können)

11:00 Uhr: Zweites Frühstück in Erfurt

12:00 Uhr: Ankunft wieder in Hermsdorf - Mädels nach hause verteilen (Bringeservice)

14:00 Uhr: Gruppentreffen in Jena

18:00 Uhr: Ende Gruppentreffen (Gruppenraum aufräumen ...)

19:30 Uhr: Ankunft in Gera - aufhübschen

20:30 Uhr: Ausgehen teuilweise zu dritt bis gegen 2:00 Uhr in der früh

02:45 Uhr: endlich ins Bett -

Ja so ist das, wenn man nen gewisses Organisationsvermögenhat.

 

Deshalb auch mal dieses kleine Bild, nach der Laserbehandlung. Ich war kurz vorher als letzte fertig geworen - ich brauche ja auch am längsten. Deshalb sah ich auch etwas "zerknuddelt" aus.

Das Schnuggelchen, das rechts von mir steht, ist unsere ganz neue. Sie weis was sie will und wie sie weiter kommt.

Die süße links von mir kennt ihr ja schon.

Wir drei Mädels erst zum Lasern und dann teilweis abends ausgehen - oh neee du. Wir haben schon gelästert in dem Studio, wo wir uns lasern lassen, das wenn noch zwei dazu kommen, macht die an dem Sonnabend wo mir erscheinen nur für uns auf. So ist das ebend, wenn man gute Epi - Studios kennt.

Thema Gruppentreffen: Eine liebe von uns aus der Gruppe, hat über ihre OP und was danach noch alles kommt, gesprochen. Wir waren überrascht, das sie so offen darüber berichtet hat, da es doch auch umj sehr persönliche Dinge ging. Sie hatte sowohl Bilder von sich mit, als auch einiges von den "Nachsorge-Utensilien".

Das hat uns aber auch wieder gezeigt, wie gut eine vertrauenschaffende Gruppenarbeit ist.

Soviel also erst mal wieder. Einen schönen Sonntag noch.

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallöchen ihr lieben!

Irgendwie ist Gruppenarbeit Stress. Hatte vor zwei Wochen nen wichtiges Beratungsgespräch mit Angehörigen einer F z M - TS und morgen Vormittag schon wieder eines. Diesmal Angehörige eines M z F - TS. Und alle aus der selben Gegend.

Es spricht sich irgendwie massig rum, das wir ne gute Beratung - vor allem für Transsexuelle und deren Angehörige - machen. Das zeigt sich aber auch darin, das dann auch positive Feedbacks kommen. Die letzten haben sich sogar bei der Leiterin des Selbsthilfezentrums über die ausgesprochen gute und informative Beratung bedangt. Gut, wir haben auch zu zweit fast drei Stunden gesessen, um denen zu helfen und alles was an Informationen wichtig ist, mitzugeben.

Ich hoffe mal, das ich noch ein komplett freies Wochenende bis Weihnachten habe. Ich glaub nicht dran.

Nur gut, das ich noch mal ne gute Woche Urlaub habe.

Soviel also erst mal wieder. Ich schreibe dann hier wieder was, wenn wir am Mittwoch abend unseren Messeauftritt hinter uns haben (Tage der Selbsthilfe(gruppen)). Hier können sich aalle mehr oder weniger organisierten Gruppen und Vereine mit einem Info - Stand präsentieren. Ihr bekommt dann hier auf alle Fälle auch ein Bild zu sehen.

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo ihr lieben!

Da will ich doch mal einige Impressionen von unserer Info - Meese diese Woche schreiben.

Wir hatten doch schon einiges zu tun - da hat mir truckerlippi doch einiges abgenommen. Nächstes Jahr machen wir nur zwei Tage. Das war einfach zu lang dann.

Hier also ein paar Impressionen:

Unser Stand - den Lappi zur Information und Beratung. Ma muss janich alles in schriftform mitschleppen.

 

Und die beiden Stand - Ladys.

Auch für die kleineren Kiddis hatten wir natürlich auch was dabei.

Mal sehen, was deann noch im Nachhinein an Beratungs- und Informationsbedarf besteht.

Gruß euer Thüringentantchen Rafaela

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallöchen!

Ein Nachtrag zu unserer Info - Messe:

Wir hatten an unserem Info - Stand hohen Besuch. Unser Oberbürgermeister von Jena hat sich mit uns auf einem Gruppenfoto, unserer SHG, mit ablichten lassen.

Wenn es gewünscht ist, kann ich dieses, doch recht erfreuliche Ereignis, als Bild hier mal mit posten.

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Nun also zu einem größeren Ereignis in unserer Gruppenarbeit:

Wie im Kalender schon angekündigt, hatten wir heute als Gruppe unsere Weihnachtsfeier.

Juhuuuu - wir haben fertig eingedeckt. Auf dem Bild auch die ersten beiden Gäste, die uns dabei geholfen haben. Ist ja nicht ganz unaufwendig.

Der selbe Tisch noch einmal aus einer anderen Perspektive, bevor er durch unsere Mädelsgruppe "verwüstet" wurde.

Nun also zwei Bilder von unseren Gästen:

Leider fehlen am rechten rand zwei, deshalb das folgende Bild dazu:

Dazu auch in Kurzfassung zu unserer Gästeliste:

Als Gäste waren dabei:

aus Erfurt, Jena, Gera, dem Saale - Holzlnd - Kreis (ich natürlich), dem Südharz, Sachsen-Anhalt und Süd - Ost - Niedersachsen.

Insgesamt doch ein unterhaltsamer Nachmittag. Schließlich haben wir von etwa 14.00 Uhr bis etwa 17:30 Ur zusammen gesessen. Danach war natürlich gemeinsames Gruppenraumaufräumen angesagt. Es gehört sich einfach so, das wir den Gruppentreffraum, in eigener Verantwortung, ordenlich verlassen. Wir sind dort ja auch für die Ordnug selbst verantwortlich.

Soviel also mal wieder von uns.

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallöchen!

Juhuuu uns gibt es noch und das sehr erfolgreich.

Wir hatten heute wieder einen sehr interessanten und informativen nachmittag.

Es gibt ja zum, Thema Trans wieder einiges interessantes neues aus der Medizin.

Auch haben wir wieder eine Anfrage zu einem Interview zum Thema Transsexualität. Juhuuu - das zweite, ach nein ist ja das dritte, dieses Jahr. Ich glaube, nach dem ersten Vorgespräch heute, wird das auch sehr erfolgreich für beide Seiten.

Es war also mal wieder ein rundum guter Nachmittag.

Wir machen so weiter - der Erfolg gibt unserer Arbeit recht.

Liebe Grüße aus dem schönen Thüringen

Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo ihr lieben im Lande!

Im schönen mitteldeutschen Trans-Land haben wir es geschafft, gemeinsame Veranstaltungen und Treffen hin zu bekommen.

Wir treffen uns mit der westsächsischen SHG zur gemeinsamen Weiohnachtsfeier am 7.12. ab etwa 12 Uhr auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt. Wir sind als jenaer Gruppe von der Gruppe aus Zwickau eingeladen worden.

Wir werden sicherlich auch viele interessante Gespräche bei Glühwein, führen können.

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo Ihr lieben!

Hiermit möchte ich auch in diesem Forum auf unser Grillfest im Oktober aufmerksam machen.

Wir lassen mit dieser gruppenübergeifenden herbstlichen Zusammenkunft am Grill unser 5. Jahr SHG Trans Jena fast schon ausklingen.

Wir sind hier sehr viel geworden, die auch fest zuisammen halten. Eben nicht nur TS auch einige TV sind nun hier im mittleren und ostthüringischen zusammengekommen. Derzeit rechne ich mit fast 20 Leuten die zu dieser kleinen Feier erscheinen werden.

Und wenn Thüringen grillt und feiert, geht es hoch her!

Liebe Grüße Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo Ihr lieben hier!

Ihr seht ja am Kalender, das es uns hier immer noch erfolgreich gibt. Da meine Jungs und Mädels (ja ich habe beide Richtungen in meiner Gruppe, auch ein/r der/die "nur" TV bleiben will - Respekt!) immer wieder Zusatzwünsche geäußert haben, werden wir eine gemeinsames Bowlen im April, das Grillen im Juni und einen Sommerausflug (wahrscheinlich im August) zu einer nahegelegenen Burgruine machen. Das Grillen im Herbst wird wahrscheinlich wieder im Oktober sein.

Natürlich ist unser monatliches "Kaffeekränzchen" nach wie vor sehr beliebt.

Ostern ist unser Bowlingnachmittag und eine Weihnachtsfeier gibt es am Jahresende natürlich auch wieder.

Bei uns ist eben immer noch was los - und da muss ich schon irgendwie die 12 - 15 Leute zusammen halten.

Liebe Grüße Rafaela

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

http://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste