Trans - SHG Jena / Thüringen

34 Antworten [Letzter Beitrag]
rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

 

So Ihr lieben, da ist nun das versprochene Bild. Tante Fanny, doch nicht so ungeduldig.

Die Auszeichnungsurkunde als verantwortliche leitende Betreuerin unserer Selbsthilfegruppe, für das Angagement in der Selbsthilfe, vom Verband der Ersatzkassen Thüringen. Diese habe ich für die Arbeit nicht nur in der Gruppe und im Organsiatorischen, sondern auch für unsere Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärungsprojekte bekommen. Also vorallem für die Arbeit nicht nur zu den Treffen bekommen.

Vielleicht klappt es ja auch mal mit dem Hauptpreis für die Gruppenarbeit. Also das Konzept in der Gruppe.

Gruß Rafaela

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

https://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste    

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo zusammen!

Mal wieder etwas aus dem schönen Thüringen. Wir waren gestern im Landesradio (mdr 1 - Radio Thüringen ). Thema für uns war: Die richtige / gewünschte Anrede von Trans- und Intersexuellen. Der Beitrag geht knapp vier Minuten, und wurde nicht live gesendet. Er wurde im Vorfeld aufgezeichnet.

Hier der Link, den ich verwenden darf, falls da mal jemand reinhören möchte:

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/richtige-anrede-von-intersexuellen100.html

Wir haben auch die Optionsanfrage auf weitere Beiträge.

Drei Stunden nach der Ausstrahlung hatte ich schon die ersten positiven Nachrichten dazu.

Gruß Rafaela

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

https://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste    

Fanny
Bild von Fanny
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.08.2005

Wie "Die richtige / gewünschte Anrede"?

Ist bei dir doch ganz klar.

Tantchen Raffi. 

Grüße von der Küste.

rafaela62
Bild von rafaela62
Offline
Reale Person
dabei seit: 20.01.2008

Hallo Tante Fanny!

Das war ein allgemeines Thema. Es ging nicht nur um mich oder uns als Gruppe. Ich habe das mal so in unseren Thrade reingesetzt.

Es ging um das ganz allgemeine, wie transidente Menschen wünschenswerter Weise (boah wieder selbst übertroffen) angesprochen werden würden wollen.

Ich hätte da: Radio / Bücher / Zeitschriften/ aktuelle Pressemeldungen  nen neuen Thrade auch aufmachen können. weils aber eben im Lokalradio lief habe ich es bei uns gelassen.

Aber ich denke mal, es ist ganz gut geworden.

Gruß die Thüringentante Rafaela

 

Leitende Betreuerin der SHG Trans Jena   

https://jena.transhilfe-thueringen.de

Optimismus und Selbstvertrauen sind das Wichtigste