Drag-Queen`s

35 Antworten [Letzter Beitrag]
Monika-Tersch
Bild von Monika-Tersch
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.10.2005

Johanna schrieb:
...Also, es ist schwieriger, in betont femininem Outfit auszugehen, und dabei 100% Passing als Frau zu haben. Im Gegensatz zu einer geborenen Frau, denn wir sind im Zweifelsfalle durch gewisse Merkmale (Größe, gewisse Aspekte der Figur oder des Gesichts) noch erkennbar....

Du meinst also, es ist besser sich nicht zu gut zu kleiden, weil man dann auffällt, da Frau sich im allgemeinen auch ehr nachlässig kleidet.
Das könnte sogar stimmen, denn ich schaue mir auch gut gestylte Frauen lieber an Wink
Ich finde aber zu einem guten Passing gehört, das man Selbstbewusstsein ausstrahlt und authentisch herüberkommt, wenn ich durch schöne Kleidung und gut gekleidet auffalle, ist mir das egal, solange ich "gut" rüberkomme, alles andere kann ich mir eh abschminken...das da was anderes kommt als eine geborene Frau, wird fast jedem klar sein, alles andere wäre Selbstbetrug, aber der grassiert in T-Kreisen öfters, aber das 100% Passing ist die absolute Ausnahme.

Was ich damit sagen will, wenn Du gut "rüberkommst" wirst du auch nicht mit einer "Tunte" oder DQ verglichen, weil die eine ganz andere Ausstrahlung und Botschaft haben.

Liebe Grüße

Moni

__________hier ist mein Beitrag zu Ende__________

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

hallo Moni,

Zitat:
Du meinst also, es ist besser sich nicht zu gut zu kleiden, weil man dann auffällt, da Frau sich im allgemeinen auch ehr nachlässig kleidet.

So ungefähr, zumindest wenn das Passing im Mittelpunkt steht.

Zitat:
Ich finde aber zu einem guten Passing gehört, das man Selbstbewusstsein ausstrahlt und authentisch herüberkommt

Das ist auch ein nicht zu vergessender Faktor. Beides muss sich aber erst einmal entwickeln und beides wird schnell ins Wanken gebracht, zumindest zu Anfang.

Zitat:
wenn ich durch schöne Kleidung und gut gekleidet auffalle, ist mir das egal, solange ich "gut" rüberkomme, alles andere kann ich mir eh abschminken

Wenn du gut rüberkommst, bist du auch zufrieden, wenn du dabei als Mann gesehen wirst? Ich nicht. Mir ist es wichtiger, als Frau gesehen zu werden, gut rüberzukommen ist zweitrangig.

Zitat:
.das da was anderes kommt als eine geborene Frau, wird fast jedem klar sein, alles andere wäre Selbstbetrug, aber der grassiert in T-Kreisen öfters, aber das 100% Passing ist die absolute Ausnahme.

In der Öffentlichkeit möchte ich schon 100% Passing, und das sollte auch machbar sein. Im Privaten, wo man intensiveren Kontakt hat und die Familie mit ins Spiel kommt, wird es vielleicht nicht gehen.
Bis jetzt geht es deutlich besser als ursprünglich befürchtet, und Potential zur weiteren Verbesserung ist noch vorhanden.

Zitat:
Was ich damit sagen will, wenn Du gut "rüberkommst" wirst du auch nicht mit einer "Tunte" oder DQ verglichen, weil die eine ganz andere Ausstrahlung und Botschaft haben.

Leider nicht. Und ich mag es nicht, im vorübergehen "schwule Sau" zu hören (ist mir bisher ein einziges Mal passiert, hinter dem Bahnhof, wo in den Gehirnen der Leute mehr Alkohol als Intelligenz ist). Und ein Freund hat mal spekuliert, ob ich bi sein könnte, da ihm meine weibliche Seite (als Mann) aufgefallen war. Die Vorurteile gehen in Richtung schwul und Tunte.
Bei den besseren Kreisen kommt das vielleicht nicht vor. Aber verunsichert sind die Leute auch oft, wenn sie einen nicht eindeutig als Mann oder Frau einordnen können.

Gruß
Johanna

P.S. an alle. Bitte regt euch über meine Beiträge hier nicht auf, fühlt euch nicht auf den Schlips getreten. Es ist sehr schwer, dies zu formulieren, und dabei der Situation gerecht zu werden, zumal ich mir meiner eigenen Gefühle in dieser Sache nicht sicher bin und sie sich auch ändern.

Monika-Tersch
Bild von Monika-Tersch
Offline
Reale Person
dabei seit: 26.10.2005

Johanna schrieb:
Zitat:
wenn ich durch schöne Kleidung und gut gekleidet auffalle, ist mir das egal, solange ich "gut" rüberkomme, alles andere kann ich mir eh abschminken

Wenn du gut rüberkommst, bist du auch zufrieden, wenn du dabei als Mann gesehen wirst? Ich nicht. Mir ist es wichtiger, als Frau gesehen zu werden, gut rüberzukommen ist zweitrangig.

...absolut zufrieden bin ich wenn jeder sagt "was ne tolle Frau" :roll: aber ich bewege mich in der Wirklichkeit und bin da zu realistisch, somit muss ich Abstriche machen, aber als Mann möchte ich dann auch nicht wahrgenommen werden, das ist klar, nur ist es mir bewusst das das nicht immer so klappt...nicht klappen kann...

Johanna schrieb:
In der Öffentlichkeit möchte ich schon 100% Passing, und das sollte auch machbar sein. Im Privaten, wo man intensiveren Kontakt hat und die Familie mit ins Spiel kommt, wird es vielleicht nicht gehen.
Bis jetzt geht es deutlich besser als ursprünglich befürchtet, und Potential zur weiteren Verbesserung ist noch vorhanden.

Dann sei dem lieben Gott dankbar das es so ist, wenigstens ein bisschen Glück gehabt...bei meiner Größe kann ich es vergessen, sie ist einfach zu verdächtig und erzeugt Blicke, eben der Leuchturmeffekt.

Johanna schrieb:
Aber verunsichert sind die Leute auch oft, wenn sie einen nicht eindeutig als Mann oder Frau einordnen können.

Verunsichert sind die Leute, ja das stimmt, da sie es gewohnt sind nach weiblich oder männlich zu sortieren, aber damit müssen sie Leben...gut es wäre schön, könnte man sich einen Körper aus dem Schrank nehmen den man sich wünscht, dann wären wir alle diese Sorgen los...

Liebe Grüße

Moni

__________hier ist mein Beitrag zu Ende__________

Johanna
Bild von Johanna
Offline
Reale Person
dabei seit: 15.05.2007

Zitat:
Dann sei dem lieben Gott dankbar das es so ist, wenigstens ein bisschen Glück gehabt...bei meiner Größe kann ich es vergessen, sie ist einfach zu verdächtig und erzeugt Blicke, eben der Leuchturmeffekt.

Also, knapp 1,90m bin ich auch, und da dachte ich früher, es sei überhaupt nicht möglich, als Frau durchzugehen, aber es geht überraschend gut. Wobei die Figur einigermaßen ok ist, deutlich sichbare Taille und Hüften. Trotzdem, die Größe wird mein Passingschwachpunkt bleiben; wäre ich 10-20 cm kleiner, wäre das Passing sicher deutlich besser. Alleine deshalb, weil man weniger auffällt. - Andererseits, die letzte Miss World (o. Ä) hatte 1,85 cm, und da sage ich mir, ich bin nur drei cm über Idealgröße.

Ich glaube, das war jetzt etwas off-topic.

Gruß
Johanna

jasminchen
Bild von jasminchen
Offline
Reale Person
dabei seit: 17.06.2007

Muss ja nicht unbedingt noch hohe Absätze tragen. Ballerinas tuns auch.

Jestem prawda, nie mam tajemnicy.

Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita. Cogito ergo sum

Hrad přepevný jest Pan Bůh náš ….

 

http://en.wikipedia.org/wiki/Prime_Directive